normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Der Kindergarten stellt sich vor

Der Kindergarten Rhoden, der auf eine über 100-jährige Tradition zurückblicken kann, bezog im Jahr 1995 in unmittelbarer Nähe zur Mittelpunktschule Rhoden einen modernen Kindergarten-Neubau. Durch seine großzügige Ausstattung bietet er eine Fülle von pädagogischen Möglichkeiten.

 

In fünf Gruppen werden insgesamt 100 Kinder aus fast allen Diemelstädter Stadtteilen betreut. Zusätzlich werden bereits seit 1996 regelmäßig Einzelintegrationsmaßnahmen durch fachlich geschultes, zusätzliches Personal durchgeführt.

                              

Angebote

Kinder sind kleine Menschen mit einer eigenen Persönlichkeit. Sie haben Gefühle, Schwächen, Stärken, Ängste, Probleme, Träume und Phantasien. Es soll daher versucht werden, ihnen eine Atmosphäre zu schaffen, in der sie sich wohlfühlen, Geborgenheit und Sicherheit finden. Darauf sind die Angebote und die pädagogische Arbeit im Kindergarten Rhoden ausgerichtet.

 

Im Turnraum haben die Kinder die Möglichkeit, ihren Bewegungsdrang auszuleben. 

 

Der große Spielflur und die Galerie bieten den Kindern zusätzliche Spielfläche und gruppenübergreifenden Kontakt.

 

Die Intensivräume können für Projekt- und Kleingruppenarbeit genutzt werden.

 

 

Spielplatz3

Durch die Lage des Kindergarten am Ortsrand, weit ab von Hauptstraßen und Hektik, wird jede Gelegenheit genutzt, mit den Kinder in die Natur oder auf den großzügig gestalteten Spielplatz zu gehen.

Spielplatz2

 

 

Spielplatz1

 

Auch der Waldtag, den alle Kinder regelmäßig zu jeder Jahreszeit nutzen können, gehört zum festen Angebot des Kindergartens.  

 

Ziel der Arbeit im Kindergarten ist es nicht nur, die Kinder auf den Lebensabschnitt „Schule" vorzubereiten, sondern die ganzheitliche Förderung der Kinder. Ziel dabei ist es z.B. Toleranz und Verantwortung bei den Kindern zu wecken und sie zu liebe- und rücksichtsvollen Verhalten gegenüber anderen Mitmenschen und der Natur zu erziehen.

 

Durch die verschiedenen Angebote und Aktivitäten sollen neben den emotionalen Kräften auch schöpferische Seiten geweckt, Begabungen entdeckt und gefördert, Kreativität angeregt sowie individuelle Neigungen berücksichtigt werden. So besteht z.B. die Möglichkeit einer musikalischen Früherziehung durch den Besuch einer Musikschule im Kindergarten.

Der Tagesablauf wird u.a. durch folgende Aktivitäten bestimmt, Malen, Basteln, Spielen, gemeinsames Singen, Freispiel im Gruppenraum, Frühstück, Zähne putzen, Bastelarbeiten, Stuhlkreis, Mittagessen, verschiedene gezielte Aktivitäten wie Turnstunden oder Bilderbuchbetrachtungen.

 

Dieses tägliche Angebot wird ergänzt durch Angebote wie gemeinsame Verkehrserziehung mit der Polizei, Brandschutzerziehung in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, Projektwochen, Ausflüge, Eltern- und Großelternnachmittage, gemeinsame Feste und Veranstaltungen wie Sommerfest, Drachenfest, Nikolausfeier, Karneval usw.

 

Elternarbeit

 

Ein wichtiger pädagogischer Aspekt ist die Zusammenarbeit mit den Eltern der Kindergartenkinder. Die Elternarbeit nimmt daher einen großen Stellenwert ein. Der regelmäßige Austausch findet in Form von Elternabenden statt. Selbstverständlich steht das Kindergartenpersonal auf Wunsch auch für Einzelgespräche gerne zur Verfügung. Darüber hinaus wird die Elternschaft durch einen frei gewählten Elternbeirat vertreten.

 

 

Das Einzugsgebiet des Kindergartens Rhoden umfasst die Stadtteile Ammenhausen, Dehausen, Rhoden, Laubach und Wethen